2008

30.05.2008 - Unwettereinsätze

Feuerwehr-Großeinsatz nach Unwetter
Am Freitag, den 30.05.2008 gegen 20:00 Uhr wurden einige Feuerwehren der Gemeinde Gilserberg nach einem heftigen Gewittersturm alarmiert um Keller auszupumpen und Bäume zu beseitigen. Erst einige Zeit später zeigte sich das ganze Ausmaß der Schäden. Alle zehn Feuerwehren der Gemeinde waren mit 80 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen bis etwa 1 Uhr damit beschäftigt Keller auszupumpen und Bäume von Strassen zu räumen. In der Gemeinde galt es über 20 Einsatzstellen gleichzeitig zu bewältigen. Die Einsatzkräfte wurden vom Feuerwehrhaus Gilserberg koordiniert. Die Schäden konzentrierten sich auf die Orte Gilserberg, Moischeid, Sebbeterode, Itzenhain, Sachsenhausen und Schönstein. In Itzenhain und Sachsenhausen fiel außerdem für längere Zeit der Strom aus.


31.05.2008 - Verkehrsunfall in Itzenhain

Überschlag mit Schlepper
Am Samstag, den 31.05.2008 gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall in Gilserberg-Itzenhain gerufen. Ein Schlepperfahrer verlor auf abschüssiger Straße in einer Kurve die Kontrolle über sein Gefährt. Wahrscheinlich versagten die Bremsen und der Fahrer lenkte seinen Schlepper in eine Böschung und kippte um. Der Mann verletzte sich, Voraushelfer der Feuerwehr waren die ersten Hilfskräfte vor Ort, die den Fahrer versorgten. Die eintreffende Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, auslaufendes Öl aufzufangen und zu beseitigen. Trotz allen Bemühungen lief Öl in die Kanalisation und musste in der Kläranlage gebunden und abgeschöpft werden. Der Unfallfahrer wurde mit Notarzt ins Krankenhaus Ziegenhain eingeliefert. Am Traktor entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehren Itzenhain und Gilserberg waren mit insgesamt 15 Einsatzkräften vier Stunden im Einsatz. Außerdem war die untere Wasserbehörde, der Bauhof und die Polizei Ziegehain am Einsatzort tätig. Die Strasse war 2 Stunden voll gesperrt.