Home > Einsatzabteilung > Technik

Technik


Hier ein kleiner Auszug unserer technischen Geräte die auf unserem TSF-W verlastet sind:


Kettensäge mit Schutzkleidung



Modell

Dollmar PS-460
Hubraum


45,6 ccm

Leistung


2,2 kW / 3,0 PS

Kraftstofftank


0,47 l

Öltank


0,27 l

Motorgewicht


5,5 kg

Schnittlänge


38 cm

Kettenmodell


093 | 3/8"


Stromaggregat 5 kVA




Kraftstoff 1:50


Hohlstrahlrohre




Pokador 115 Hohlstrahlrohr (unten)

Einsatzzwecke: Innenangriff, Flashover-Bekämpfung, Sprühimpulslöschverfahren

Das Hohstrahlrohr Pokador 115 wurde speziell für die Verwendung im Innenangriff bei Brandeinsätzen entwickelt. Die ergonomische Anordnung aller Schaltorgane erlaubt eine unfallsichere und verwechslungsfreie Bedienung des Strahlrohres auch unter Sichtbehinderung (0-Sicht im Innenangriff). Die extrem schnelle Handhabung wird durch wegfallendes Umgreifen und eine auf lediglich 90° beschränkte Drehwinkelbegrenzung des Sprühkopfes erreicht.
Durch die fest definiert rastende Sprühkopfstellung "FO" (Flashover) ist die optimale Durchführung des Sprühimpulslöschverfahrens zur Kühlung von Rauchgasen bei der Flashover-Bekämpfung möglich. Hier wird dem Strahlrohrführer durch Einrasten des Sprühkopfes der optimale Sprühwinkel zur Kühlung der Rauchgase angezeigt.
Die Sprühkopfstellung "flush" ermöglicht einen sicheren Rückzug bei einer Rauchgasdurchzündung. Hier verdoppelt sich die Durchflussmenge und der Trupp wird durch eine "Wasserwand" vor den brennenden Pyrolysegasen (Rauchgasen) geschützt. Diese Schaltstellung erreicht der Strahlrohrführer durch die Drehung des Sprühkopfes über die Sicherheitssperre am Endanschlag bei 90 ° Drehwinkel.
Die Optimierung der Durchflussmenge von 115 l/min bei 5 bar Strahlrohrdruck erlaubt die Brandbekämpfung im Bereich von elektrischen Anlagen (Niederspannung).

Durch die Verwendung des Zumischers für Hohlstrahlrohre kann die Löschwirkung des Löschmittels Wasser durch Zugabe von Schaumbildnern verbessert werden. Der speziell auf das Strahlrohr Pokador 115 abgestimmte Zumischer erlaubt die Verwendung aller üblichen Schaumbildner mit einer Zumischung von 0,4 % bis 6 % . Unter Verwendung des Schwerschaumaufsatzes kann eine Minimierung von Wasserschäden und die Verbesserung der Löschwirkung im Innenangriff erreicht werden. Der Einsatz des Mittelschaumaufsatzes macht aus dem Strahlrohr Pokador ein voll einsatzfähiges Mittelschaumrohr, welches z. B. zur Brandbekämpfung bei PKW-Bränden Verwendung finden kann.

Hohlstrahlrohr LEADER QUADRAFOG 150 (oben)

verschiedene Durchflußmengen einstellbar ( 20, 40, 100, 150 l/min) bei 6 bar,
Umstellung von Voll- auf Sprühstrahl durch 1/2 Umdrehung,
Sprühkopfrastung in Flashover-Sprühstrahlstellung,
Sprühstrahl mit Mannschutz-Effekt,
Betriebsdruck 3 bis 40 bar,
drehbare C-Kupplung,
salzwassergetestet,
Gewicht ca. 1,3 kg.

Tragkraftspitze Magirus Eurofire




TS


Hersteller

IVECO - Magirus



Modell

Eurofire 2000



Typ

Tragkraftspritze TS 8 / 8



Gewicht

189 kg (einsatzbereit)



Baujahr

2001
Antrieb

Motor

4-Zylinder Reihenmotor



Hubraum

1242 ccm



Leistung

54 kW



Starteinrichtung

Elektro / Seilzug
Pumpe

Typ

2-stufige Kreiselpumpe



Leistung

1730 l/min bei 8 bar und 3 m geodätischer Saughöhe






2400 l/min bei Freilauf



Entlüftung

vollautomatisch

Atemschutzgeräte




4 x Dräger 300 Bar