Home > Jugendfeuerwehr > Verein > Feuerwehrfest 2014

Feuerwehrfest 2014


Kreisfeuerwehrverbandsfest in Itzenhain



Die FFw Itzenhain/Appenhain kann in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen zurück-blicken. Aus diesem Anlaß fand vom 13. bis 15. Juni 2014 in Itzenhain das Kreisfeuer-wehrverbandsfest und das Bezirksfeuerwehrfest der Gemeinde Gilserberg statt.

Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal am Freitag fand im Festzelt der Kommers statt. Verbandsvorsitzender Robert Pfalzgraf konnte zahlreiche hochrangige Gäste aus Feuerwehr und Politik im Festzelt begrüßen. In den Grußworten beglückwünschten die Ehrengäste die FFw Itzenhain/ Appenhain zu ihrem Jubiläum und lobten die Wehr als eine kleine Wehr mit großen Leistungen. Besonders erfreut zeigte sich Wehrführer Oliver Neuwirth über den Besuch der Kameraden aus der Partnerfeuerwehr Rocheserviere, die 1100 km weit gereist waren, um unser Jubiläum mit uns zu feiern.

Ebenfalls im Rahmen des Kommers überreichte Herr Marco Lampe von der Sparkassen-versicherung 6 mobile Rauchschutzvorhänge an die Feuerwehren Itzenhain/Appenhain, Moischeid, Gilserberg, Sachsenhausen, Schönstein und Sebbeterode.

Oliver Weissing, Inhaber des Edeka-Marktes Weißing und Wehrführer der FFw Gilserberg wurde für die Unterstützung der Feuerwehr, z. B. durch Freistellung von Mitarbeitern zu Einsätzen und Lehrgängen mit der Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet.

Im Rahmen des Kommers wurden neben zahlreichen Beförderungen auch viele verdiente Feuerwehrleute geehrt. So wurden unter anderem die Kameraden Thomas Schlung, Thorsten England, Matthias Böth und Michael Theiß für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande ausgezeichnet. Daniel Dippel erhielt für 10 Jahre Mitarbeit im Katastrophenschutz die Bronzene Katastrophenschutzmedaille.

Höhepunkt der Ehrungen war aber die Auszeichnung zahlreicher langjähriger Mitglieder der FFw Itzenhain/Appenhain: Klaus Böse und Werner Dippel erhielten die Plakette in Gold, Walter Gipper, Rudolf Jordan, Erich Kuchar, Ernst Kuchar, Helmut Neurath, Walter Pemsel, Werner Stehl und Walter Trümner die Ehrennadel in Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr. Klaus Daum und Horst Dippel wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet, Meik Stehl, Thomas Eckhardt und Ulli Daum erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft die bronzene Nadel., Oliver Neuwirth wurde für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft mit der Plakette in Bronze ausgezeichnet.

Am Samstag nachmittag kamen dann alle Vereinsvorsitzenden der Feuerwehren aus dem Altkreis Ziegenhain zur jährlichen Verbandsversammlung zusammen. Im Rahmen der Ver-bandsversammlung fanden turnusmäßige Wahlen statt. Unser Gemeindebrandinspektor Markus Böse wurde zum 2. stellvertretenden Verbandsvorsitzenden gewählt. Damit ist unsere Gemeinde jetzt auch im Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Ziegenhain vertreten.

Nach der Verbandsversammlung fand am Samstag abend dann ein bunter Tanzabend mit der Band Rebeat im Festzelt statt. Hier konnten wir neben zahlreichen Gästen aus den Nachbar-orten auch viele ehemalige Feuerwehrmitglieder begrüßen.

Am Sonntag, den 15. Juni fanden schließlich die Wettkämpfe der Einsatzabteilungen und der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit dem Hochlandpokal und dem Kreisentscheid der Jugend-feuerwehren statt. Hier nahmen 21 Gruppen an der Leistungsübung der Einsatzabteilungen, 20 Gruppen an den Jugendfeuerwehrwettkämpfen und 30 Gruppen an den Geländespielen teil.

Höhepunkt des Festes war der großartige Festzug. Angeführt vom Rotkäppchen und beendet vom Nachwuchs der eigenen Wehr konnten zahlreiche Besucher bei Bilderbuchwetter einen hunderte Meter langen Festzug mit Feuerwehren, Standartenträgern, Kapellen, historischen Spritzen und Vereinen aus dem Hochland bewundern.

Den Abschluß fand das Feuerwehrfest mit der Siegerehrung und zünftiger Musik des Posaunenchores Bracht im prall gefüllten Festzelt. Im Rahmen der Siegerehrung wurde der langjährige Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Sachsenhausen  Gerd Wurmbäck für sein Engagement in der Jugendfeuerwehr durch Kreisjugendwart Benjamin Reitz mit der Floriansmedaille in Gold ausgezeichnet.

Nachfolgend zunächst die Platzierungen zum Kreisentscheid. Erstmals gab es eine getrennte Wertung für Gruppen und Staffeln. Hierbei konnten die folgenden Gruppen eine Pokal-Platzierung erreichen:

    Sachsenhausen 1 mit 1367 Punkten
    Zella mit 1351 Punkten
    Wasenberg mit 1332 Punkten

Beim Staffelwettbewerb wurden diese Pokal-Platzierungen erreicht:

    Sachsenhausen 2 mit 1391 Punkten
    Ascherode 1 mit 1352 Punkten
    Ascherode 2 mit 1347 Punkten

Die Gruppe aus Sachsenhausen 1 und die beiden Staffeln aus Sachsenhausen 2 und Ascherode 1 vertreten den Altkreis Ziegenhain beim Großkreisentscheid am 12.07. Wir wünschen den Mannschaften viel Erfolg und hoffen auf eine erneute Teilnahme einer Mannschaft aus dem Altkreis Ziegenhain beim Landesentscheid 2014.

Hier nun die Platzierungen der Leistungsübung für den Hochlandpokal:
1.    Gilserberg I
2.    Schönstein
3.    Lischeid/Winterscheid
4.    Heimbach
5.    Sebbeterode
6.    Itzenhain/Appenhain
7.    Gilserberg II
8.    Sachsenhausen
9.    Moischeid
Es folgen die Platzierungen der Jugendfeuerwehr Hochlandpokal:
1.    Sachsenhausen II
2.    Sachsenhausen I
3.    Gilserberg
4.    Lischeid/Winterscheid
5.    Moischeid

Wir gratulieren der FFw Gilserberg und der JFW Sachsenhausen zum Sieg des Hochland-pokals.


Wir bedanken uns bei allen, die durch Ihre Hilfe und Unterstützung oder ihre Teilnahme am Festzug und den Wettkämpfen, dazubeigetragen haben, das wir unser 50-jähriges Bestehen mit einem wunderschönem Feuerwehrfest gebührend feiern konnten. Besonders bedanken wir uns bei allen Werbepartnern und Sponsoren.