Home > Einsatzabteilung > Ausbildung > Kats-Übung Wasenberg 2010

Kats-Übung Wasenberg 2010

Katastrophenschutzzug Gilserberg bildet sich fort



Am Freitag, den 01. Oktober 2010 nahmen 30 Kameradinnen und Kameraden des Katas-trophenschutzzuges Gilserberg, aus mehreren Ortsteilen gemischt, im Rahmen der Aus-bildung an einer Großübung in Wasenberg teil.

Wir fanden uns gegen 18 Uhr im Bereitstellungsraum ein und wurden dort über Funk an unsere Einsatzstelle, einem Bauernhof im Ortskern von Wasenberg, abgerufen. Dort erwartete uns neben dem angenommenen Brand der zugehörigen Scheune zwei Personen, von denen angenommen wurde, sie seien verletzt in einem PKW eingeklemmt. Im Laufe der ersten Erkundung fanden wir noch zwei weitere Personen, die sich im verrauchten Bereich aufhielten und leichte Verletzungen darstellten.

Der Löschzug wurde in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe hatte nun die beiden Personen aus den PKWs mit hydraulischem Schneidgerät zu befreien, zu versorgen und zu betreuen, bis der Rettungsdienst eintraf. Gleichzeitig musste die andere Gruppe die Personen aus dem verrauchten Bereich retten, ebenfalls versorgen und betreuen bis der Rettungsdienst eintraf und die Brandbekämpfung einleiten. Hierzu wurden durch zwei C-und 1 B-Rohr insgesamt 800l Wasser pro Minute auf die Brandstelle gespritzt. Da die Wasserversorgung aus dem Wasenberg Wassernetz hierfür nicht ausreichte, musste eine ca. 200 m lange Leitung gelegt werden, um Wasser aus dem Löschteich Wasenberg zu entnehmen.

Nach Übungsende fand  eine Nachbesprechung zunächst intern und später im Feuerwehrhaus Wasenberg statt, wo der Abend gemütlich ausklang.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr aus Wasenberg für eine interessante und gut organisierte Übung.

Bilder folgen.......